Beiträge mit Schlagwort 'Projekt'

„Undine spricht!“ – Die Entstehung eines poetischen Hörstücks in enger Kooperation mit dem Haus für Poesie und der Musikschule Tomatenklang

Schülerinnen aus einem Grundkurs Darstellendes Spiel beschäftigten sich mit dem Undine-Mythos und entwickelten zunächst in einem Schreibworkshop mit Karla Montasser und Dean Ruddock ein aktualisiertes Undine-Mythoskonzept, das in einem kollaborativen Schreibprozess feiner ausgestaltet wurde.

Mit Hilfe der Dramaturgin Bettina Henningsen und dem Tontechniker Kevin Nagel wurde der fertige Text im Soundcube des Hauses für Poesie „eingesprochen“ und muss jetzt nur noch mit passenden Geräuschen unterlegt werden.

Sobald das Hörstück fertig abgemischt ist, werden ...

Weiterlesen →
0

Lichtenberger Homestories – Schüler*innen erkunden filmisch ihr Lichtenberg und ihre familiären Wurzeln

Veranstaltungsabend der kulturellen Bildung in der Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Turmstraße 75 (Erdgeschoss), 10551 Berlin-Tiergarten:

Mittwoch, 13.3. 2019 von 17 bis 20 Uhr
Abschlussveranstaltung „Mein Raum ist nicht dein Raum“ 

Die Abschlusspräsentation beinhaltet ein Filmprogramm und ein Werkstattgespräch des Kunstvermittlungs- und Forschungsprojekts „Mein Raum ist nicht dein Raum“, das 2018/19 durchgeführt und vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert wurde. In den Resonanzräumen dreier Ausstellungen in der Galerie Nord („No War No Vietnam“, „I ...

Weiterlesen →
0

Einladung zur Präsentation „Berlin Biennale – von mir aus“ – Insbesondere möchten wir Sie / euch auf die interaktiven Angebote der Präsentation hinweisen, die von Jugendlichen entwickelt und durchgeführt werden: dialogische Rundgänge, Fußball, Games und mehr.

Sei.kein.Egospieler_03.02

„Berlin Biennale – von mir aus“ präsentiert:

Sei kein Egospieler!

Wie funktioniert eine Biennale? Wo und in welcher Weise haben verschiedene Generationen und gesellschaftliche Gruppen dabei Platz? Was heißt kuratieren, was bedeutet (ver-)mitteln? Wer fühlt sich von zeitgenössischer Kunst angesprochen – und warum?

Sei kein Egospieler! Jugendliche und Kinder aus Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Mitte-Tiergarten, ...

Weiterlesen →
0

Open Stage „Beben“ – Ein schulübergreifendes Projekt im Theater an der Parkaue

© Christian Brachwitz -Open Stage Beben

Am 27.Februar 2018 trafen sich Vertreter*innen aus fünf Schulen im Theater an der Parkaue, um sich dort  gegenseitig Spielszenen vorzustellen, die im Rahmen des theaterpädagogisch begleiteten Projekts Open Stage „Beben“ entstanden waren. Die ausgearbeiteten Etüden orientierten sich an der Textvorlage „Beben“ der Dramatikerin Maria Milisavljevic.

Weiterlesen →

0

Allerlei Getier – Fabeln im Deutsch- und Kunstunterricht

Der Streit um die Schönheit

Eines Tages stritten sich ein Papagei und ein Chamäleon, wer der Schönere sei. Der Papagei behauptete, dass er der Schönste im Dschungel sei, weil jede seiner Federn eine einzigartige Farbe hätte! Darauf erwiderte das Chamäleon, dass es im Gegensatz zum Papageien sogar seine Augenfarbe verändern könne, deswegen sei es, seiner Meinung nach, das weitaus schönere ...

Weiterlesen →
0
Seite 1 von 4 1234