Deutsch

Durch Lesen die Welt verstehen

Deutsch ist neben den Fremdsprachen ein wichtiges Hauptfach an unserer Schule. Wir Deutschlehrer wollen das Interesse unserer Schüler für die deutsche Literatur  und Sprache wecken.

Unsere Schüler gehen kreativ mit Sprache um, indem sie einfache Gedichte verfassen, Geschichten aus ihrer Perspektive umschreiben, Theaterszenen spielen und Gedichte rezitieren.

Neben dem Lesen von Kinder- und Jugendbüchern steht ab der 7. Klasse zunehmend  klassische Lektüre im  Mittelpunkt des Unterrichts.

In allen Klassenstufen besuchen wir regelmäßig Theatervorstellungen, so im nahe gelegenen Theater an der Parkaue, im Puppentheater Schaubude, im Berliner Ensemble, im Deutschen Theater, im Maxim-Gorki-Theater und vielen anderen.

Die sichere  Beherrschung der deutschen Sprache ist eine wichtige Voraussetzung für das Erlernen von Fremdsprachen. Aus diesem Grund vermitteln wir unseren Schülern fortlaufend grammatische und orthografische Kenntnisse.

Für die interne Überprüfung des Leistungsstands unserer Schüler werden in den Klassenstufen 5-10 regelmäßig Diktate und Aufsätze geschrieben, diese werden in der Abiturstufe durch Klausuren abgelöst. Der berlinweite Vergleich erfolgt durch zentral durchgeführte Tests. In der 7. Klasse durch die Feststellung der Lernausgangslage 7 und in der 8. Klasse durch VERA 8.

Unsere Schule nimmt – federführend organisiert durch den Fachbereich Deutsch – am Kulturagenten-Programm teil. Mehr Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Evaluation und Prüfungen

Seit dem Schuljahr 2010/11 führten wir Evaluationen in den 7. und 8. Klassen durch, die Tests zur Lernausgangslage 7 im Computerkabinett und die Vergleichsarbeiten VERA 8.

Korrekturschlüssel des Faches Deutsch für Klausuren und Abiturarbeiten

Kreativer Sprachunterricht

Bereits in der 5. Klasse beginnen wir im Unterricht kreativ mit Sprache umzugehen, indem wir kleine Gedichte verfassen. Hier einige Beispiele:

Elfchen

Akrostichon

Haiku

Lautgedichte