Aufnahme & Anmeldung

am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium

Das Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium nimmt Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, der 7. Klasse sowie in die Oberstufe auf.

Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 5 zum Schuljahr 2016/17 ist vorgesehen für die Zeit von Montag, 29. Februar bis Donnerstag, 10. März 2016, Montag – Freitag 8.00 – 15.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.00 – 18.00 Uhr.

Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 7 zum Schuljahr 2016/17 ist vorgesehen für die Zeit von Dienstag, 09. Februar bis Dienstag, 23. Februar 2016,  Montag – Freitag 8.00 – 15.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.00 – 18.00 Uhr.

Merkzettel für die Anmeldung Klasse 5 und Klasse 7 im PDF-Format zum Herunterladen

Aufnahme in die 5. Klasse

Die Aufnahme in die 5. Klasse des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums als „Schule besonderer pädagogischer Prägung“ ist durch Rechtsverordnung geregelt. Danach werden vorrangig Schüler und Schülerinnen aufgenommen, die ihre in Klasse 3 begonnene Fremdsprache fortsetzen. Innerhalb dieser Schülergruppe richtet sich die Aufnahme nach der Notensumme aus den Fächern Deutsch, Fremdsprache, Mathematik und Sachunterricht. Dabei werden zunächst Schüler und Schülerinnen mit einer Notensumme von 4 bis 6, dann Schülerinnen und Schüler mit einer Notensumme von 7 bis 9 und danach Schüler und Schülerinnen mit einer höheren Notensumme aufgenommen. Diese Kriterien greifen, wenn die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazitäten übersteigt.

Zur Aufnahme ab Klasse 5 sind folgende Unterlagen erforderlich:

1. Förderprognose zum Übergang in die Sekundarstufe I (= Formular der Grundschule) im Original

2. Anmeldebogen (= Formular der Grundschule) für die Sekundarstufe I im Original (mit Hologramm)

3.  Zeugniskopie  4. Klasse/ 1. Halbjahr

4. Antrag der Eltern (Formular erhalten Sie im Sekretariat des J.G.Herder-Gymnasiums) für die Wahl der zweiten Fremdsprache:

Russisch oder Spanisch

5. Bei Zweit- und Drittanmeldungen werden nur beglaubigte Kopien (Gymnasium der Erstanmeldung) der Fördererprognose und des Anmeldebogens benötigt.

Aufnahme in die 7. Klasse

Die Aufnahme in die 7. Klasse des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums erfolgt nach dem in §56 Schulgesetz festgelegten Verfahren.

Zur Aufnahme ab Klasse 7 sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Empfehlung für den Übergang in die Sekundarstufe I im Original (= Formular der Grundschule) und unterschrieben von beiden Elternteilen (Erziehungsberechtigten)
  • Übergang aus der Grundschule in die Sekundarschule mit Anlage 1 und 2 (= Formular der Grundschule)
  • Antrag der Eltern für die Wahl der zweiten Fremdsprache (Französisch bzw. Spanisch). Das entsprechende Formular erhalten Sie im Sekretariat unserer Schule.

Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe

Schülerinnen und Schüler, die in die gymnasiale Oberstufe aufgenommen werden möchten, können sich jederzeit bewerben. In einem Vorstellungs- und Beratungsgespräch mit dem Schulleiter und der Oberstufenkoordinatorin werden die persönlichen Voraussetzungen, Bedingungen und Möglichkeiten besprochen.

Unser fremdsprachenorientiertes Profil bietet interessierten Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten und Chancen:

  • Englisch auf hohem Niveau
  • bilingualer Unterricht in Politikwissenschaften
  • international anerkannte Sprachzertifikate: CERTI-LINGUA, Russisch-Zertifikat, DELF (Französisch-Zertifikat)
  • neben Englisch Kurse in Französisch, Russisch, Latein
  • Polnisch und Russisch in Arbeitsgemeinschaften
  • außerdem das komplette Angebot in den verschiedenen Aufgabenfeldern:
    • Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, Chor, Trommeln, Tonstudio
    • Geschichte, Geografie, Psychologie
    • Mathematik, Physik, Chemie, Biologie
    • Sport als 4. Prüfungsfach, Skikurs, Fitness-AG