Songwriting und Produktion im Tonstudio

Ansprechpartner: Herr Ostarek
Termin: Montags ab 19:00 Uhr im Tonstudio
Zielgruppe: Musik- und technikinteressierte Schüler*innen ab Klasse 10 (im Einzelfall auch früher)

Die AG führt in die Abläufe einer professionellen Musikproduktion mithilfe von Beispielsongs ein. Neben einem Theorieteil, der die grundlegenden technischen und musikalischen Begrifflichkeiten erläutert, wird ein Song zuerst arrangiert und dann produziert. So kann erlernte Theorie direkt praktisch angewendet und vertieft werden.

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der Produktionsabläufe (Songwriting, Demo-Produktion, Recording/Editing, Mixing, Mastering). Dabei werden einerseits technische Grundlagen erläutert (Mikrofontechnik, Aufnahmesoftware, Effekte, Sampler, Synthesizer usw.), andererseits spielen auch musikalische Themen wie Instrumentenkunde oder Songstrukturen eine Rolle.

 

Der Dozent

Benjamin Ostarek ist Klarinettist, Sound Engineer und Produzent. Neben Studio-Produktionen mit Bands und Ensembles aus Rock, Pop, Jazz und klassischer Musik, setzt er auch Musik- und andere Showformate für TV-Sender um (z.B. MTV, VIVA und Deutsche Welle) oder nimmt Live-DVDs/BluRays für Künstler wie Jerry Dammers and his Orchestra oder Alligatoah auf. Er leitet das Tonstudio der Landesmusikakademie Berlin. Er gibt themenspezifische Workshops (Studiotechnik, Studioakustik, Filmmusik, Podcast-Produktion) an Berliner Schulen, dem Haus der Kulturen der Welt und der Landesmusikakademie Berlin. Als Klarinettist ist er fester Bestandteil der Live-Band des Rap-Künstlers Alligatoah und tourt regelmäßig durch Konzerthallen und Festivals in Deutschland, Österreich und der Schwei

 

Geschichte

Das Tonstudio wurde im Rahmen des Projektes „Jugend gegen rechte Gewalt“ in den Jahren 1992 und 93 eingerichtet, finanziert wurden die baulichen Maßnahmen und die Ausstattung durch Bundesmittel und Mittel des Bezirkes. Die Konfiguration hat ein ehemaliger Schüler des Absolventenjahrgangs 1997 (heute Entwicklungsingenieur bei VW) vorgenommen.

Zunächst wurde ein Musical mit Schülerinnen und Schülern produziert, im Anschluss daran, im „InfoSchulprojekt“, wurde die Widmung des Studios aufgegriffen und eine CD mit Vokalbearbeitungen der Band „Feeling B“ (heute Rammstein) aufgenommen und es wurde Unterrichtsmaterial zum Thema „Filmmusik“ (Oi warning, Clockwork orange, American History X, The Wall) zusammengestellt.