Herderpreis

 

 
Anlässlich des 200. Todestags des Namensgebers der Schule hat der Förderverein im Jahr 2003 den Herder-Preis ins Leben gerufen. Der Preis wird im zweijährigen Turnus vergeben, 2018 bereits zum achten Mal. Er wird in den Kategorien Sprachen, Kunst und Musik, Naturwissenschaften, Politik und Gesellschaftliches Engagement sowie Sport an Schülerinnen und Schüler verliehen, die sich auf diesen Gebieten durch hervorragende schulische Leistungen, aber auch durch außerschulisches Engagement auszeichnen. Zur Übergabe der Preise laden wir jedes Jahr verschiedene Personen des öffentlichen Lebens ein, die bereit sind, eine Laudatio auf die Preisträger zu halten. In den vergangenen Jahren konnten wir z.B. Frau Dr. Gesine Lötzsch (MdB, die Linke), Martin Pätzold (CDU), Holger Behrend (Olympiasieger Turnen 1988) und Andreas Geisel (Bezirksbürgermeister Lichtenberg) für unsere Veranstaltung gewinnen.

Extra für diese feierliche Verleihung stellen die musisch-künstlerischen Fachbereiche ein facettenreiches Programm zusammen. Gäste können sich somit neben den Reden unserer prominenten Laudatoren auch immer auf musikalische Beiträge, ein Theaterstück und eine Kunstausstellung freuen.