Blog

Teilnahme des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums an der internationalen Schülerolympiade für Mathematik, Physik, Chemie und Informatik in Moskau

Geschrieben am 8. September 2019 (letzte Änderung: 8. September 2019)

Am Samstag dem 31.08. waren alle 8 Schüler/innen (Mohamed Al-Khattab, Angelika Graf, Heinrich Hut, Viktorija Ivanova, Jenny Nguyen, Moritz Schiefelbein, Levi Strube, Fynn Weser) und 2 betreuende Lehrer/innen (Uta Torge, Dr. Alexander Westphal) pünktlich am Flughafen und nach einem ruhigen Flug wurden wir von Asul, einer der vielen netten Begleiterinnen, vom Flughafen Moskau abgeholt und zu unserem 22-stöckigen Hotel gebracht. Unser Ausblick aus dem 18. Stock über die Stadt war atemberaubend. Hier fanden auch alle Infoveranstaltungen und die umfangreichen Mahlzeiten statt.

Jeden Tag der Wettbewerbswoche wurden wir mit Bussen zu den verschiedenen Veranstaltungsstätten durch den Stau auf meist 4- bis 6-spurigen Straßen gebracht. Da merkte man, was eine richtige Großstadt ist. Die U-Bahnen fahren pünktlich im 90-Sekundentakt. In organisierten Sightseeing-Touren und eigenen Rundgängen genoss man das alte Moskau (Kreml, roter Platz,…) sowie das moderne Finanzzentrum mit seinen rund 10 Wolkenkratzern.

 

Bei den Wettbewerben haben wir viele internationale Kontakte geknüpft und unsere Schüler/innen haben jeden Tag fleißig an den Aufgabenstellungen gesessen. Die Siegerplätze teilten sich zwar Russland, China und Serbien, trotzdem war die Reise unter dem Blickwinkel Kulturaustausch ein voller Erfolg und die Schüler/innen konnten einige wertvolle Erfahrungen gewinnen.

0