Blog

Praxissemester – Studierende erleben den Schulalltag hautnah

Geschrieben am 14. Dezember 2017 (letzte Änderung: 6. April 2018)

Seit September 2017 wird der Fachbereich Deutsch tatkräftig durch Studierende der Humboldt-Universität und der Freien Universität Berlin unterstützt. Die Studierenden erhalten über den Zeitraum von sechs Monaten einen Einblick in die Arbeitsabläufe an einer Schule. Sie lernen u.a. den durch Routine geprägten „Schwarzbrotalltag“ (Prof. Dr. M. Kämper van den Boogaart) an einer Schule kennen, probieren aber auch verstärkt innovative Lehrmethoden aus, die sie zuvor theoretisch an der Universität behandelten.

Jedem Studierenden ist ein(e) Mentor*in der Schule zugeordnet, die/der die Studierenden begleitet und co-konstruktiv unterstützt. Betreuer*innen der Universitäten besuchen die Studierenden zusätzlich und sie beraten die zukünftigen Kolleg*innen intensiv in fachdidaktischer/ -methodischer Hinsicht.

Es bleibt zu hoffen, dass unsere sympathischen Praxissemestler*innen nach Abschluss ihres Masterstudiengangs erneut ihren Weg ans Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium finden werden, da die engagierten Junglehrkräfte vor allem auch bei den Schüler*innen außerordentlich beliebt sind.

© Frank Duscha

 

0