Blog

Exkursion in die BERLINER MORGENPOST Redaktion

Geschrieben am 24. Januar 2012

Am Mittwoch, den 23. November 2011, fand die Exkursion unserer Klasse 8c des Johann-Gottfried-Herder Gymnasiums in die Redaktion der Berliner Morgenpost statt. Dieser Besuch wurde uns im Rahmen des Projektes „Schüler machen Zeitung“ vom 7.11 bis zum 16.12.2011 ermöglicht.

Gegen neun Uhr fuhren wir los und kamen ungefähr um zehn Uhr beim Axel Springer Verlag in der Nähe der U-Bahnstation Spittelmarkt an. Frau  Andrea Huber, die für die Rubrik „Schüler machen Zeitung“ verantwortlich ist, empfing uns freundlich und machte mit uns einen Rundgang durch den Newsroom (s. Bild), einem riesigen Raum mit vielen iMac – Computern. Die Redakteurin zeigte uns viele Aufnahmen, die von den Fotografen in aller Welt gemacht worden waren, und die dazugehörigen Schlagzeilen, was unsere Klasse sehr beeindruckte. Täglich gehen 2000 Meldungen von Nachrichtenagenturen aus aller Welt ein.

Anschließend führte uns Frau Huber in den Konferenzraum, wo wir die Morgenkonferenz miterleben durften. Die Redakteure der verschiedenen Abteilungen der Berliner Morgenpost werteten die Zeitung vom Vortag aus und sprachen über neue Themen. Nach der Versammlung blieb einer der Redakteure im Raum und beantwortete unsere zahlreichen Fragen. Unter anderem waren die Schüler unserer Klasse auch an Schülerpraktika bei der Zeitung interessiert. Außerdem erfuhren wir, dass 150 000 Zeitungen pro Tag verkauft werden und 400 Redakteure in 5 Etagen arbeiten.

Nachdem wir sehr viel Neues erfahren hatten und keine Fragen mehr offen waren, fuhren wir wieder zur Schule zurück. Alle waren der Meinung: Eine gelungene Exkursion!

0