Blog

2. Gesamtelternversammlung 2011-2012 (Protokoll)

Geschrieben am 9. Januar 2012

Protokoll 2. GEV- Sitzung 2011/2012 18.30 Uhr

Anwesenheit:      siehe Anwesenheitsliste

Gäste:                  Frau Zacharias, Herr Weghoff

Eröffnung und Begrüßung durch Frau Ott

Der Tagesordnungspunkt 3 wurde vorgezogen, weil Frau Zacharias noch einen dringenden Termin wahrnehmen musste.

TOP 3 Frau Zacharias, heute in ihrer Funktion als Vertreterin des Fördervereins, berichtete kurz  über den aktuellen Organisationsstand der Veranstaltung anlässlich der Verleihung des Herderpreises:

  • Mittwoch, den 25.01.12 um 14:00 Uhr im Cedio-Konferenzzentrum am Storkower Bogen (Eingang hinter der Werkskantine)
  • Raum fasst 200 Personen
  • alle Eltern sind herzlich eingeladen
  • die Nominierungen für den Herderpreis sind gestern in einer Sitzung des Fördervereins beschlossen worden
  • die Preise werden in fünf Kategorien vergeben: 1. Kunst, 2. Sport, 3. Gesellschaftliches Engagement, 4. Politik, 5. Sprachen, je 100,- € Prämie
  • Vorraum soll ausgestaltet werden mit Malerei zur Moderne der Sek II
  • Programmplanung durch Frau Zacharias und Herr Peuthert
  • Kleiner Sektempfang mit „Häppchen“ geplant; hierfür soll eine Cateringfirma beauftragt werden

TOP 0 Protokoll der letzten GEV-Sitzung einstimmig beschlossen

TOP 2 Herr Weghoff stellte die Funktionen und Möglichkeiten eines sog. „Smartboards“ (Interactive Whiteboard) vor:

  • neben der Nutzung als Bildschirm auch eine klassische Nutzung als Tafel möglich – Schreiben mit Stift oder Fingern
  • Vorteile: Abspeicherung von Tafelbildern, diese könnten z.B. nach dem Unterricht an die Schüler per Mail versandt werden; Nachteil: lehrerzentriertes Lernen
  • Anschaffungskosten pro Stück betragen zwischen 4.000,- bis 5.000,- Euro
  • derzeit Herder-Gymnasium mit 6 Smartboards ausgestattet
  • weitere 4 werden durch eine Ausschreibung demnächst hinzukommen (Programm „Berlin wird kreidefrei“ – Infos unter http://www.berlin.de/sen/bwf/presse/archiv/20111117.1125.362665 und http://www.berlin.de/sen/bildung/schulorganisation/computer_und_medien/index)
  • bis April 2012 wird die Schule dann mit 10 Geräten ausgestattet sein, so dass nunmehr jeder Fachbereich damit arbeiten kann
  • die Senatsverwaltung finanziert jedoch nur die Anschaffung dieser Smartboards, die laufende Wartung und Instandhaltung müssen die Schulen selbst tragen; d.h. die Schule muss für jedes Smartboard einen Wartungsvertrag abschließen

TOP 1 Bericht des Schulleiters

–        Stand der Profilentwicklung

  • Genehmigung des neuen Schulprofils durch Staatssekretärin Frau Zinke erfolgt
  • Öffentlichkeitsarbeit:

v  17.11.11 Info-Veranstaltung für Grundschüler der vierten Klassen „Übergang in den grundständigen Bereich“

v  16.12.11 „Schnuppertag“ für Grundschüler der 6. Klassen

v  14.01.12 Tag der offenen Tür

v  Werbeträger: Flyer, Kurzinfoflyer, Plakat

  • neuer Partner der Schule: Anton-Saefkow-Bibliothek

(Die Anton-Saefkow-Bibliothek erhielt im Oktober 2011 die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres“ des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius)

Nutzungsmöglichkeiten:

v   Unterrichtsbesuche

v   Zusammenstellung fachspezifischer Medienkisten

v   Führungen

v   Anschaffung und Ausleihe von Klassensätzen

v   Ausstellungen Kunstunterricht

v   Nutzung der Räumlichkeiten für Lehrerveranstaltungen, Elternarbeit u.v.m.

–        Studientag der Lehrer am 06.12.11

Themen waren

  • Methodentraining
  • Fächerübergreifendes Lernen
  • Verbesserung der Außenwirkung der Schule
  • Individualisiertes Lernen im FB Deutsch

–        Information über die derzeitige Ausstattung der Schule mit Technik/Medien:

  • Overhead-Projektor – jeder Unterrichtsraum
  • 10 Medienwagen (Beamer, Laptop, Boxen) – können im gesamten Gebäude genutzt werden
  • ??  TV-Wagen mit DVD-Player
  • 1 Laptop-Wagen mit 16 Laptops (Ersatz für Computerraum; Anschaffungskosten rd. 10.000,-Euro)
  • 2 Computer-Räume mit jeweils 15 Plätzen

® Verteilungsplan für Gerätenutzung existiert

® Gebäude wird nach und nach weiter verkabelt ®  Ziel ist die Installation von Internet-Points zur Nutzung in jedem Unterrichtsraum

–        Vorstellung der Planungen der Schüler zu den Schülerprojekttagen vom 24.01.12 bis zum 26.01.12

® u.a. soll während der Projekttage die Cafeteria im Haus A renoviert werden – hierfür wird um die tatkräftige Mithilfe von Eltern gebeten

–        Sonstiges

TOP 4 Information der Gesamtschülervertretung

Leonnie Buttgereit informierte über die neue Organisationsstruktur der Schülervertretung. Diese hat zur besseren Aufgabenverteilung mehrere Teams gebildet, u.a. für :

  • Schulhof
  • Schulbibliothek
  • Sport
  • Förderverein
  • Schulqualität / Schaukästen

Für die Schüler der 5. bis 7. Klassen wurden von Seiten der Schülervertretung ein Nachhilfeangebot entwickelt – Schüler helfen Schülern“. Genauere Infos dazu hängen im Schaukasten der Schülervertretung im 1. Stock des Haus A. Ansprechpartner ist Charly Walther.

Die Schülernachhilfe stieß auf breites Interesse bei den Eltern.

TOP 5 Sonstiges

–        Frau Ott stellte den neuen Kunstkalender 2012 vor – dieser soll auf dem Weihnachtskonzert am 15.12.11 verkauft werden – es wurden 100 Stück gedruckt – Abgabe gegen Spende von

7,-€

–        auf dem Weihnachtskonzert werden auch wieder Spenden gesammelt – in diesem Jahr soll mit den Spendeneinnahmen die Anschaffung von dringend benötigter Software für die Smartboards finanziert werden, um diese auch in vollem Umfang nutzen zu können

–        eine Elternvertreterin der fünften Klassen kritisierte die Qualität des Schulessens – eine Verbesserung der Qualität könne jedoch nur erreicht werden, wenn alle Eltern bereit wären, 3,00 € bis 4,00 € pro Essen auszugeben – die Erfahrungen der Vergangenheit hätten gezeigt, dass allein ein Wechsel des Anbieters im bestehenden Preissegment zu keiner dauerhaften Verbesserung führe

–        die Gesamtelternvertretung wird am Tag der offenen Tür am 14.01.12 wieder in einem eigenen Raum vertreten sein

–        nächste GEV voraussichtlich am 14.02.12 um 18:30 Uhr

Y. Dossmann-Siloske

0