Blog

Gastfamilien für russische Schülerinnen gesucht

Geschrieben am 20. November 2011

Liebe Schüler und Eltern des J.-G.-Herder-Gymnasiums,

ich bin Lara Klenner, Deutschlehrerin an der Partnerschule des J.-G.-Herder-Gymnasiums, der Schule Nr. 1271 Moskau und würde Sie gern mit dem Dr.-Goebel-Programm bekannt machen. Dieses Gastschüler-Programm gibt es seit 1994, insgesamt hat es bereits über 5000 Schülern einen dreimonatigen Schul- und Familienaufenthalt in Deutschland ermöglicht.

Nun ist es so, dass sich auch vier mutige Zehntklässlerinnen aus unserer Schule dazu entschlossen haben, im April-Juni 2012 am Programm teilzunehmen. Sie alle sind meine Schülerinnen, verfügen über gute deutsche Sprachkenntnisse, haben ein aufgewecktes und angenehmes Wesen. Für die Teilnahme am Programm suchen sie jetzt Gastfamilien, die bereit wären, jemanden vom 13.04.2012 bis 16.06.2012 aufzunehmen.

Selbstverständlich wendet man sich da an… die Partnerschule in Deutschland. Die Mädchen würden sehr gern aufs Herder-Gymnasium gehen, aber das würde voraussetzen, dass sich auch Gastfamilien unter den Schülern des Gymnasiums fänden.

Ich bitte Sie sehr, sich für die Steckbriefe der Mädchen einen Augenblick Zeit zu nehmen – vielleicht wird später aus dieser Begegnung eine lebenslange Freundschaft zwischen Ihren Kindern und den russischen Schülerinnen, und eben solche Freundschaften sind es doch, die die Menschen zweier Nationen einander näher kommen und einander verstehen lassen.

Bei eventuell aufkommenden Fragen wenden Sie sich bitte an: lara.klenner@gmail.com;

Nähere Infos zum Programm gibt es hier.

Mit freundlichen Grüßen,
Lara Klenner, PhD.

0